Das Ziel des Forschungs- und Entwicklungsvorhabens »DREA« ist die Entwicklung eines innovativen haptischen Drehcontrollers, der für die Benutzung multifunktionaleren Systeme geeignet ist. Dazu wird dieser über eine Griff- und Gestenerkennung verfügen, damit eine große Anzahl von Funktionen mit einem einzigen Gerät gesteuert werden kann. So kann beispielsweise bei einer Benutzung mit drei Fingern die Lautstärke eingestellt und mit vier Fingern die Anwendung gewechselt werden. Durch Gesten wie eine kurze schnelle Hin- und Her-Bewegung nach links und rechts könnte bspw. vom Radio auf das Navigationssystem gewechselt werden. Zusätzlich soll der Drehcontroller über haptisches Feedback verfügen, damit eine intuitive »blinde« Benutzung möglich wird. Die Ziele des Projektes sind also die Konzeption, die Prototypenentwicklung und Evaluation eines solchen Drehcontrollers auf Basis integrierter Elektronik und intelligenter Software, welche vom Verhalten des Nutzers lernt. Dabei fokussiert sich das Projekt auf die Erforschung einer entsprechenden Sensorik und Aktuatorik und die Prototypisierung der Funktionalität in Hardware und Software.

Projektpartner:

  • Brehmer GmbH & Co. KG
  • Omni Elektronik GmbH
  • moxd lab / Cologne Institute for Digital Ecosystems, Technische Hochschule Köln

Förderer: